Holzforum - Fragen und Antworten zum Thema Holz und Heizen - holzmiete, holz, heizen

Bau einer Holzmiete
Bau Anleitung einer Holzmiete zum Trocknen und Lagern
von Brennholz und viele Infos über Holz und Heizen
Holzforum - Fragen und Antworten zum Thema Holz und Heizen

Brennholzforum

Uns werden einige Fragen gestellt zum Thema Brennholz, deren Lagerung und energiesparen durch alternative Brennstoffe, die wir oft nicht beantworten können. Bitte benutzt in Zukunft unser Brennholzforum.



Banner Empfehlung




Beitrag: Wetterseite vom Brennholzstapel


alle Beiträgen anzeigen / Schreiben Sie eine Antwort
23.03.2007 - Geschrieben von: Akazienjäger / Beitrag ändern

Du kannst sehr wohl das holz der wetterseite verfeuern, es geht darum, das die scheite von innen trocknen, das wasser, das von aussen das holz erreicht ist schnell wieder weg,


kleiner tip, eiche ruhig mal 3 jahre liegen lassen und frische birke und erle brennen zwar, haben aber keinen heizwert im vergleich zum trockenen holz.




liebe grüße

06.10.2009 - Geschrieben von: Holzmiete / Beitrag ändern

Danke erstmal für das Lob.



Wie auch schon im Beitrag \'Holzmiete abdecken oder nicht?\' geschrieben nehme ich die Sache mit der Holzfeuchtigkeit nicht so ernst. Ist auch nicht notwendig. Bei uns steht die Miete nicht länger als Eineinhalb Jahre und wird bei Bedarf nach und nach in den Heizungskeller geräumt. Regen ist für mich keine Feuchtigkeit, sondern nur Oberflächenwasser, was bei schönem Wetter oder im Heizkeller schnell wieder trocken ist. Ich hatte bisher keine Probleme das unser Holz nicht brennt. Gelegentlich heize ich sogar frischgeschlagene Birke und Erle. Es sollte jedoch ein richtig gutes Glutbett vorhanden sein. Also keine Wissenschaft draus machen, einfach rein in den Ofen.



Holzmiete

23.03.2007 - Geschrieben von: madm / Beitrag ändern

Hi,




was für eine super Seite... na da weiß ich doch was ich mit meinem nächsten Holz mache...




Unser erstes Holz haben wir (noch vor der Hausfertigstellung) vor einem Jahr gemacht (15qm) Wir haben es auf Holzpalletten gestapelt, von Süd nach Nord, so daß die langen Flächen Richtung Westen und Osten liegen. War wohl nicht so gut, wie ich im Nachhinnein festgestellt habe, so regnet immer schön ran. Da nützt auch die Folie drauf nichts...


Naja man kann es ja besser machen. Zu meiner eigentlichen Frage...




In einem Jahr machen wir die nächsten 5 qm. Ich hatte an eine Miete mit 2 m Durchmesser gedacht. Kann ich das Außenholz der Wetterseite dach 3 Jahren dann verbrennen? Oder nutzt Ihr nur das Holz, daß nicht angeregnet wurde?




Grüße madm





Textlink Empfehlung

zelt-gastro-vermietung.de - Zeltvermietung für Veranstaltungen und Festlichkeiten in Chemnitz Sachsen.