Tipps & Tricks | holzmiete - holzmiete

Bau einer Holzmiete
Bau Anleitung einer Holzmiete zum Trocknen und Lagern
von Brennholz und viele Infos über Holz und Heizen
holzmiete

Banner Empfehlung




Tipp - holzmiete


alle Tipps anzeigen / Neuen Tipp eintragen
Der Tipp: holzmiete vom 17.03.2007 wurde bereits 15878 mal angezeigt

hallo, habe bestimmt schon 30 holzdiehme ,so heissen die holzmieten bei uns im hohen fläming, gebaut.es ist hier eine seit jahrhunderten gebräuchliche art das holz zu trocknen.der durchmesser des diehm`s richtet sich nach der länge des gehackten holzes.für kaminholz länge ca.25cm ist der idealste durchmesser 2,20-2,30m.der diehm sollte von außen immer verspannt werden.durch das trocknen arbeitet das holz ,u.der diehm würde ohne verspannung im sommer einstürzen.wir verspannen die diehme mit spanndraht u.ca.5-7 brettern. den spanndraht spannen wir mit handelsüblichen spanndrahtspannern (zaun).(unten, mitte ,oben)das hat den voteil,man kan öfters mal nachspannen zb.im sommer.noch ein tip-keine folie am boden legen.wasser zb.schmelzwasser kan nicht versickern.früher legte man unten reisig rein,macht heute aber niemand mehr.bevor man den diehm in den schuppen räumt(nach frühstens 2jahren)sollte man ihn paar wochen vorher abdecken,aber nur oben.das holz im schuppen stapeln.g.rippl.



Holzfreunde - mehr Holz mieten auf einen Blick


mit nichtstapelbar ...
mit nichtstapelbaren Birkenstücken überdeckt
Brennholzernte für ...
Brennholzernte für den Kamin
Alternativlösung f ...
Alternativlösung für Brennholz Platzmangel
Holz Unterkonstruk ...
Holz Unterkonstruktion zum stapeln und trocknen von Brennholz



Textlink Empfehlung